Menü anzeigen

Mathematisches Institut

Online-Wahlen für Senat, Erweiterter Senat, Studierende des Fakultätsrats, der Gleichstellungsbeauftragten und des ProRats 04.-11.05.2021

Die Wahlen für den Senat, Erweiterten Senat, der Studierenden im Fakultätsrat, der Gleichstellungsbeauftragten und ihrer Stellvertretung und die Wahl zum PromovierendenRat werden als internetbasierte Online-Wahlen vom 04. Mai 2021, 10:00 Uhr bis 11. Mai 2021, 12:00 Uhr durchgeführt.

Nähere Informationen hierzu werden gesondert erfolgen. Da die Wahlen ortsungebunden stattfinden, wird eine Benennung von Wahllokalen und zugehörigen Wahlvorständen in diesem Jahr nicht erforderlich sein.

Wahlberechtigt sind alle Mitglieder der Fakultät, die zum Zeitpunkt der Schließung des Wählerverzeichnisses (06. April 2021) in einem aktiven Dienstverhältnis der Universität Leipzig stehen, als Studierende immatrikuliert sind bzw. auf der Doktorandenliste registriert sind (PromovierendenRat) und in einem Wählerverzeichnis stehen. Mitarbeiter/innen werden für drei Jahre, Studierende für ein Jahr Amtszeit gewählt.

Das Wählerverzeichnis und die Wahlordnung liegen vom 24. März bis 06. April 2021 im Dekanat sowie im Wahlamt (Goethestraße 3-5, 2. Etage, Zi. 2.28) aus. Auf Grund der Pandemiesituation wird darum gebeten, die Einsichtnahme vorrangig im Wege einer Anfrage per Telefon oder E-Mail durchzuführen (an wahlamt@uni-leipzig.de oder fmi@uni-leipzig.de).

Diese Wahlausschreibungen und auch die Formulare zur Kandidatur finden Sie im Internet unter https://www.uni-leipzig.de/universitaet/service/ordnungen-und-wahlen/wahlen/


Die Gesellschaft der Universität Leipzig ehrt Studierende Alina Mailach mit Hauptpreis Studium, Max Polter und Paul Reinhardt mit Sonderpreis für besondere Leistungen

Wir freuen uns bekanntgeben zu können, dass die Universität Leipzig und ihre Universitätsgesellschaft am Montag, den 26. April 2021, Alina Mailach, Paul Reinhardt und Max Polter mit je einem Sonderpreis für ihr außerordentliches Engagement geehrt haben.

Alina Mailach erhält dabei gemeinsam mit Dorothea Günther den Wolfgang-Natonek-Preis für Ihr herausragendes Engagement in verschiedenen Gremien der Universität, wie unter anderem der Studienkommission, als Geschäftsführerin des StuRas und Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät. Besonders hervorzuheben ist Ihr Einsatz für die Organisation des studentischen Preises für digitale Lehre. "Dabei setzt sie sich immer für Transparenz und Einbindung aller Beteiligten ein und war maßgeblich an der Organisation zahlreicher Veranstaltungen beteiligt" heben ihre Kollegen Paul Reinhardt und Johanna Spirling hervor.

Paul Reinhardt und Max Polter erhalten den Sonderpreis für besonderes Engagement in der Corona-Krise und werden beide für ihr überdurchschnittliches Engagement und schnelles Handeln beim Lösen pandemischer Herausforderungen geehrt.

Max Polter wurde dabei im Rahmen des Tutorienprogramms am Institut für Informatik für die Gestaltung des Konzepts "Virtueller Kursraum" ausgezeichnet. "Mittels seines produktiven, kompetenten und flexiblen Handelns konnte binnen kürzester Zeit dieses fundierte Konzept für die Tutorien umgesetzt werden" lobt die Projektleiterin Dr. Claudia Speicher seinen Einsatz.

Paul Reinhardt gelang es als studentischer Senator Anträge zur Nicht-Anrechnung des Semesters und den Beschluss zum Hybridsemester Winter 2020/2021 voranzubringen. Sein vernetzendes und fakultätsübergreifendes Engagement habe "nachhaltig zur Verbesserung der Situation beigetragen" hebt sein Fachschaftskollege Niclas Stoffregen hervor.

Wir gratulieren allen drei Studierenden unserer Fakultät herzlich und bedanken uns für Ihren herausragenden Einsatz!

Nähere Informationen erhalten Sie hier.